You are hereMechanische VitalDrainage mit MediDrainage

Mechanische VitalDrainage mit MediDrainage


Nach jeder MedContour Behandlung empfehlen wir zur Ergänzung der Behandlung eine VitalDrainage mit unserem MediDrainage System

Ziel derselben ist es, den Stoffwechsel anzuregen und das Lymphsystem auf effektive Weise zu aktivieren.

Die mechanische VitalDrainage ist eine Alternative Ihr Lymphsystem zu aktivieren. Sanfte rhythmische Druckwellen, die an den Fußspitzen beginnen und innerhalb weniger Sekunden langsam über Waden, Oberschenkel und Po zur Hüften gleiten. Dann entschwindet der Druck in den Bandagen vollautomatisch und die nächste Welle beginnt. Die Behandlung erfolgt mittels Luftdruck auf den gesamten Körper und bewirkt somit eine hohe Durchblutung von Haut und Gewebe. Dadurch werden eingelagerte Schadstoffe und Schlacke über das Lymphsystem abtransportiert und beseitigt.

Sanft und Effektiv

Die mechanische VitalDrainage kann die Bildung neuer Gefäßeinlagerung begünstigen und gilt als stimulierend für Zellerneuerung und Collagensystem.

Erstmalig gelingt es, nicht nur die Haut, sondern auch das darunter liegende Gewebe nachhaltig zu straffen! Innerhalb einer halben Stunde werden aus den Beinen, Hüften und dem Bauch ca. 3 Liter Lymphe aktiviert die dann innerhalb von 24 Std. über Leber, Nieren und Blase ausgeschieden werden. Mechanische VitalDrainage führt zu einer allgemeinen und spezifischen Gewebeentwässerung. Es entsteht ein Leichtigkeitsgefühl und Wohlbefinden in den Beinen.

Empfehlend sind dort, wo man beruflich lange stehen oder sitzen muss, bei müden, schweren Beinen. Hilft für schnelle Rehabilitation nach dem Sport und Touristik. Die Bauchdeckenbandage wirkt stimulierend auf den Dünndarm, aktiviert präzis die Verdauung und trägt so zu einer schnelleren Verringerung des Bauchumfangs bei. Zur Unterstützung für ihre Ergebnisse sollten Sie sich nach jeder Behandlung ausreichend bewegen und eine ausreichende Menge stilles Wasser trinken.

Kontraindikationen

Grundsätzlich sollte keine Lymphdrainage Behandlung statt finden:

  • während der Menstruation
  • während und unmittelbar nach einer Schwangerschaft
  • bei extrem niedrigem oder hohem Blutruck
  • während fieberhafter Erkrankungen
  • bei venösen oder Lymphatischen Abflussbehinderung
  • bei Geschwülsten oder akuten Entzündungen
  • bei Thrombosen oder Herz und Kreislauferkrankungen, sowie bei schweren Leiden wie Krebs, Infektionskrankheiten und Chronischen Organveränderungen